Junioren-Achter gewinnt an den Schweizer-Meisterschaften in Luzern

Riesenerfolg für die Renngemeinschaft Ruderclub Aarburg, BRC Basel, RC Solothurn an den Schweizer Meisterschaften am Rotsee in Luzern. Mit einem klaren Vorsprung gewannen die Jungs ihr Achter-Rennen.
Am vergangenen Wochenende fanden die Ruder-Schweizer-Meisterschaften in Luzern auf dem Rotsee statt. Am Freitag mussten die ersten Vorläufe im Einer der U19-Junioren gefahren werden. Leider konnte sich kein Aarburger für die Halbfinale qualifizieren.
Am Samstagmorgen konnte dann Julia Schalch ihr Können zeigen, leider erreichte auch sie die Finalrennen nicht. Sie platzierte sich auf dem fünften Rang. Die Abstände vom zweiten bis zum fünften Rang lagen nur in zwei Sekunden Abständen und es war eine sehr knappe Entscheidung. Auch der Doppelzweier der U19-Jährigen konnte sich nicht für die Finalrennen qualifizieren.
Nach einem sehr heftigen Gewitter über dem Rotsee mit geringen Schäden konnten die Rennen mit einer Rennverzögerung von ca. zwei Stunden wieder gestartet werden. Nun durfte Nadja Weder ihr Können im Einer der U17-Jährigen beweisen. Sie erreichte den guten dritten Rang und qualifizierte sich für den B-Final am Sonntag.
Der Sonntagmorgen begann für die Aarburger sehr gut! Der Junioren Vierer mit Lucas Eschbach (RC Aarburg), Simon Uske (RC Aarburg), Cyrill Krattinger (RC Aarburg) und Christian Stuber (RC Solothurn) starteten im Vierer. Mit einem guten Start konnten sie sich auf den dritten Platz vorschieben, den sie über die ganze Strecke auch ganz klar innehatten. Mit einem kräftigen Schlussspurt erreichten sie den dritten Rang und holten sich die Bronze Medaille an den Schweizer-Meisterschaften.
Gespannt war man auch auf den Junioren-Achter der U17-Jährigen in der Renngemeinschaft RC Aarburg, BRC Basel und dem RC Solothurn. In den vorherigen Regatten in Sarnen hatte diese Crew zweimal gewonnen, aber an allen anderen Regatten waren sie zweite oder dritte. Vier der sechs Achter waren alle fast gleich schnell. Man konnte auf einen sehr spannenden und engen Rennausgang gespannt sein. Die Jungs starteten furios und legen sich schon auf den ersten Metern in Führung. Sie konnten sich über die ganze Strecke klar an der Spitze behaupten und fuhren einen klaren Start-Ziel-Sieg ein. Mit Stolz konnten sie sich die Goldmedaillen überreichen lassen. Super Leistung der jungen Ruderer!
Als letztes konnte dann Nadja Weber ihr Können zeigen. Auch diese Leistung war ein voller Erfolg und sie gewann den B-Final. Sie erreichte den siebten Schlussrang. Auf diese erfolgreiche Schweizer-Meisterschaft kann der Ruderclub Aarburg stolz sein. Bravo!


Der U17-Achter ist Schweizer-Meister!
zurück zur Übersicht